Verletzung und neuer Trainingspartner!

•März 31, 2010 • Schreibe einen Kommentar

Wie die Überschrift schon sagt gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Einerseits habe ich mir durch eine blöde Bewegung  die Kreuzbänder angerissen und mir eine Verstauchung im unteren Oberschenkelknochen und im oberen Schienbeinkopf zugezogen. Was bedeutet das ich jegliches Training was irgendwie stark die Beine belastet sein lassen muss. Was mich sehr ärgert da ich im Kreuzheben gerade neue Bestleistungen erzielt habe und zum  Schluss bei 140 KG war wo ich mich hart hingearbeitet habe! Im Allgemeinen vermisse ich das Beintraining ein bisschen weil sich Training ohne Beine im Programm nicht vollendet oder komplett anfühlt. Aber ich denke in 2 Wochen kann ich so langsam wieder einsteigen.

Aber es gibt auch eine gute Nachricht ich habe endlich einen Trainingspartner gefunden der zu genauso verrückten Zeiten wie ich zum Training geht bzw. muss (danke liebe Arbeitszeiten). Was den Vorteil hat das mann ja doch viele Übungen nochmal Intensiver ausführen kann mit nem spotter an seiner Seite und der Motivation tut es natürlich auch ganz gut.

Mein Artikel wurde gelesen und erhört! ;)

•März 18, 2010 • Schreibe einen Kommentar

Ich glaube es war mein erster Post in diesem Blog wo ich darüber berichtete dass die 9/11 Helfer im Stich gelassen wurden.

So viele Menschen die ihr Leben für ihr Land riskiert haben 24/7 am Ground Zero geholfen haben und anschliessend Krank wurden oder zum Teil sogar starben! Grund dafür waren Krebs sowie Lungenkrankheiten, ausgelösst durch die hochtoxischen Gase,Dämpfe und Staubwolken die am Ground Zero aufgewirbelt wurden.

Doch wie es scheint hat sich der Kampf der 9/11 Ersthelfer in Form von Institutionen,Stiftungen und vorallem Massenklagen gelohnt denn wie die Medien berichtet haben wurde nun endlich Hilfe versprochen. 657 Millionen Dollar sollen wohl als Entschädigung gezahlt werden. Was auch in dem Aspekt sehr wichtig ist da viele Ersthelfer aufgrund ihrer Krankheiten Arbeitsunfähig waren und so kein Einkommen hatten bzw. die finanziellen Möglichkeiten um sich in Ärtzliche Behandlung zu geben.  Wenn der Entscheidende Richter und die Klagenden Firmen und Einsatzhelfer zustimmen werden die 657 Millionen Dollar in Auszahlungen je nach Schwere zu einigen Tausenden bis hin zu einer Million ausgezahlt.

In meinen Augen ist das eine sehr erfreudige Nachricht vorallem die Tatsache das sich die USA auch  mal selbst eingestehen einen Fehler gemacht zu haben. Und es zeigt auch wenn viele Menschen an einem Strang ziehen das es doch noch was zu erreichen gibt. Das war nämlich eine Hoffnung die ich zu heutigen Zeiten nicht mehr hatte! Aber wie sagt mann so schön die Hoffnung stirbt zuletzt.

Über Comments oder weiteren Infos zu der Thematik würde ich mich freuen!

euer jeg

Long Time No See

•Februar 21, 2010 • Schreibe einen Kommentar

Lang lang is her das hier was Veröfentlicht wurde. Gab auch nicht wirklich viel zu berichten bzw. mir fehlte auch die Motivation.

In Sachen Bodybuilding habe ich meine Diätphase zwischenzeitlich mal beendet. Und bin auf mehr Kalorien,Eiweiss und Creatin umgestiegen für ca. 3 Monate gut geplant über die Weihnachtszeit. Ich war zwischenzeitlich bei 99Kg und bin somit auf 106 Kg wieder hochgegangen. 7Kg in 3 Monaten ist denke ich mal ganz Gut wollte ja den Kfa auch nicht in die Höhe treiben. Ich habe in der zeit auch mal eins der zahlreichen angepriesenen Trainingssysteme ausprobiert, und habe nach dem Prinzip von Doktor Hatfield trainiert was darauf schliesst alle möglichen Reize in jede Muskelfaser des Muskel zu bekommen. Quasi 3 harte Sätze im Bereich von 3-6 Wdh dann 3 Sätze im Hypertrophie Bereich 10-15 Wdh und dann nochmal 1-3 Sätze im Bereich bis 20 Wdh und auf kompletter Spannung wobei die vorangegangen Sätze explosiv bis zur moderaten Geschwindigkeit ausgeführt werden. Der Effekt soll sein guter Muskelwachstum plus Masse und Kraftgewinnung. Muss dazu sagen dass es ganz gut Geklappt hat was aber auch an der erhöhten Kalorienzufuhr gelegen haben kann wovon ich mal ausgehe!

Als nächstes Ziel habe ich bis zum Juni einmal in meinem Leben einen Sixpack zu haben und dann werde ich gucken ob ich mich Kraftsport Technisch komplett umorientiere und nicht mal in Richtung Kraftdreikampf gehe.

Was auch ein Zeichen dafür ist das ich den Sport nicht nur der Optik wegen mache oder aus irgendwelchen Ego problemen sondern auch mit Leidenschaft und Spass bei der Sache bin und einfach unaustehlich werde wenn ich länger als drei Tage keine Hantel anfasse!

Bzgl. Projekt Sixpack werde ich euch jetzt stetig auf dem Laufendem halten!

Um zu meiner anderen Leidenschaft zu kommen gepokert habe ich nicht viel was auch daran lag dass ich lange <zeit nur gebustet wurde von schwachen Händen. Und ich fast das Gefühl habe das es mit ner normalen Strategie nicht möglich ist auf den kleinen Limits ne Bankroll aufzubauen.

Deswegen werde ich das nächste ernsthafte Bankrollproject erst in Angriff nehmen wenn es mir möglich ist eine ordentliches Startgeld zu investieren. Aber bis dahin wird es noch genug Aktionen ect. von meinen Freunden bei http://www.Big-Blind.com geben. bzw. Livepoker action!

Aber eins Verspreche ich euch das der Blog wieder belebt wird!

Die Revanche

•September 1, 2009 • 1 Kommentar

Heute gab es wieder ein wenig Pokeraction wo es das Casino Desaster wieder gut zu machen galt. Ein wenig Cash Game unter Bekannten und weniger Bekannten. Die Limits waren 25/50 cent und die Spieler extrem tight genau so wie ich es mag, einfach dem tighten Image angepasst und dann mit Reraises und zwischendurch recht Aggressiver Spielweise Verwirrung gestiftet und die Gegner dazu gebracht auf tillt zu gehen und mich mit Dreck zu callen. Aber ich muss mir auch Eingestehen das der Pokergott auf meiner Seite war und das lustige daran ich habe permanent Gedealt was zur Folge hatte das ich als Edward Norton aus aus dem Film Rounders bezeichnet wurde.Was wohl auch daran lag das ich mir selbst in kürzester Zeit zweimal die Asse gegeben habe. Aber wie immer aus den nicht wirklich Profit schlagen konnte. Im Endeffekt ein gelungener Pokerabend an dem ich 150€ plus mit nach Hause nehmen konnte aber auch das Spielen an sich war Nett von den Gegnern her und der Allgemeinen Spielweise. Howdie euer Jeg

Holdem or Foldem

•August 30, 2009 • Schreibe einen Kommentar

Mal wieder eine Erfahrung Reicher! Das ist wohl der grösste Gewinn denn ich heute Abend verbuchen kann. Voller Enthusiasmus habe ich mich heute auf den Weg ins Casino auf den Hamburger Kiez gemacht. Angekommen direkt nen Platz am Cash Game Tisch abbekommen 10o€ zum Dealer rüber wandern lassen, und gehofft das die Chips die vor mir liegen sich so langsam Verdoppeln. Erste Hand KQ suited eigentlich wollte ich erstmal nur Abchecken und noch garnicht direkt ins Spielgeschehen eingreifen, da ich aber auf dem Flop direkt Top Pair getroffen habe mit relativ gutem Kicker war das garnicht so einfach. Ich hatte einen Gegenspieler der bis zum Schluss alles gecallt hat und auf dem River sein Ass pik Nut Flush getroffen hat. Sau guter Start erste Hand und runter auf ca. 26€ von 100€ dann habe ich mich erstmal zurück gelehnt Ipod ins Ohr und Observiert und Observiert und Observiert und gekotzt! 10 Spieler am Tisch preflop Raise auf 40€ bei Limits von 2/4 trotz des Raises am Flop noch 7 Spieler wovon einer alles Reinstellt ca 300€ was 2mal gecallt wird, nun erwartet mann ne Mörderhand!?! König hoch hat gewonnen die anderen haben open ender und Flush Draw gezeigt. Aber was solls da kramt mann aus der Hemdtasche noch ein paar Scheinchen und kauft nach. Und das war kein Einzelfall das war Standard. Sehr Schade eigentlich da ich mich sehr auf richtig geiles Pokern gefreut habe. Ich habe zwischenzeitlich schon an mir gezweifelt ob ich ein falsches unmodernes Verständnis für dieses Spiel habe aber alles was ich über Pokern gelernt habe fand hier nicht statt. Zwischenzeitlich konnte ich mich mit nem Pocket JJ wieder zurück Arbeiten musste aber irgendwann das Zeitliche segnen da ich einfach nicht in mein Spiel finden konnte. Habe 3 mal Toppair weggeworfen gegen Ass hoch aufgrund Bets die fernab jener Vernunft lagen. Nächstes mal geht es ins Casino Esplanade da soll wohl ein besseres Niveau gefahren werden.

Howdie euer Jeg

Zwischenruf

•Juli 28, 2009 • Schreibe einen Kommentar

Zur Zeit fehlt mir ein wenig die Motivation und Zeit um mich mehr um den Blog zu kümmern.

Hinzu kommt auch das es nicht wirklich viel zu Berichten gibt.

In der Kategorie Bodybuilding gibt es eigentlich nur zu berichten das jetzt nach 18 Kg Gewichtsverlust ein Stillstand besteht. Mag vielleicht am Stoffwechsel liegen? Aber ich lass mich davon nicht vom Weg abringen manchmal kommt es ja Schubweise.

Pokertechnisch fehlte mir ein wenig die Zeit und durch ausbleibendem Erfolg auch die Lust. Werde aber bis zum 31.07 noch ein paar Sitn gos spielen um die 50 Pflichtspiele für das Race von Big-Blind.com voll zu kriegen.

Ansonsten habe ich zur Zeit auch nicht viel zu Berichten. Werde demnächst aber wieder mehr Zeit dem Blog widmen.

Hier nochmal ein wenig Entertainment.

3600$ Race

•Juli 4, 2009 • Schreibe einen Kommentar

Das Big-Blind.com Sit n go Race wurde leicht umgeändert anstatt das Buy-in für Graz gibt es nur noch Cash Preise, was daran liegt das sich Sun Poker komplett aus der Graz Aktion zurück gezogen hat. Aber statt dessen wird das Race in 2 Monaten aufgeteilt und 3600$ Cash gibt es zu gewinnen.

Ich habe seit dem 01.07 ca. 20 Sit n gos gespielt und ein Minus von ungefähr 13$, was es jetzt aufzuholen gilt.

Das Problem ist das sich gerade wenn es um ein Race oder besonders Community Interne Wettkämpfe geht gerade Online das meine Motivation sich gerne aus dem Siegeswillen heraus in ein getilltes Spiel übergeht.

ich werde das ganze nun ein wenig ruhiger Angehen und hoffen das ich nicht mehr allzu oft gebusted werde!

Falls ihr noch am Race teilnehmen wollt einfach auf Big-Blind.com schauen.

Greetz eurer Jeg